logo340.gif (2068 Byte)

Musikdokumentationsstelle

   Home
   Musikdokumentationsstelle
   Komponisten
   Tonträger
   Partituren
   MusikerInnen/Ensembles
   Kulturveranstalter
   Links
   Suche

 

Ralph Schutti

   Biographie
   Kompositionsstil
   Werkliste
   Diskographie
   Bibliographie
   Texte
   Musik
   weitere Links

Stilmerkmale der Kompositionstechnik von Ralph Schutti

Eventuell bedingt durch die intensive Beschäftigung mit "Alter Musik", insbesondere der Musik der Renaissance, zeigt sich im werk Ralph Schuttis die Tendenz zu linearem Denken. Sein Wissen um verschiedenste Techniken und Spielarten der "Neuen Musik" wiederum ermöglicht ein bewusstes Auswählen aus der Vielfalt. Ralph Schutti macht sich unterschiedliche Techniken und Kompositionsweisen für seine persönliche Klangsprache zunutze, so ist es Schuttis Intention, eine sehr intime Beziehung der Töne oder Klänge zu manifestieren. Es ist ein kontrolliertes Spiel mit dem Material, mit den Möglichkeiten, die heutigen Komponisten zur Verfügung stehen: kleine Bausteine, ein Faden, der kunstvoll verwoben werden will - was allerdings besonders kraftvolle und energiegeladene Momente nicht ausschließt.
Das Schaffen von Ralph Schutti erstreckt sich von Kompositionen für Soloinstrumente, Kammermusik in verschiedensten Besetzungen, über Stücke mit Elektronikeinsatz, reine Elektronikwerke, bis hin zu Orchesterwerken.
Ein weiterer Punkt ist die Komposition von Schülerliteratur. Werke mit pädagogischem Ansatz, zugeschnitten auf den jeweiligen Ausbildungsstand der SchülerInnen, welche die jungen Ausführenden fordern, aber nicht überforden sollen, bilden eine lange Liste von Stücken, die bei Wettbewerben österreichweit mit Preisen ausgezeichnet wurden.