Musikdokumentationsstelle des Landes Vorarlberg (3537 Byte)

Musikdokumentationsstelle

   Home
   Musikdokumentationsstelle
   Komponisten
   Tonträger
   Partituren
   MusikerInnen/Ensembles
   Kulturveranstalter
   Links
   Suche

 

Peter Herbert

   Biographie
   Kompositionsstil
   Werkliste
   Diskographie
   Bibliographie
   Texte
   Musik
   weitere Links

Peter Herbert

* 29.2.1960 Bludenz/Vbg, lebt in Paris
Peter Herbert
	(ca.10000 Byte)

Ausbildung

Mit 8 Jahren erster Klavierunterricht
1976-1978 Konservatorium Bregenz: Kontrabass
1981 -1986 Musikuniversität Graz, Jazz
1987-1989 Studium am Berklee College of Music Boston, Diplom im Fach »Bass Jazz Performance«

Tätigkeit

1985 ein Jahr lang »freelancing bassist« in Wien, seit 1987 freischaffender Musiker in New York, seit ca. 1993 hauptsächlich Realisierung eigener Projekte: Multimedia-Installationen, Theatermusik, Entwerfen musikalischer Strategien, Studiomusiker; als Bassist Konzerte, Performances und Studioarbeiten. Gastdozent bei workshops in Groznyan/Slowenia, den Konservatorien Innsbruck, Linz und Feldkirch,dem Jazzseminar Dornbirn und den Sommer-workshops in Neuberg/Austria (1991/1995), Viktring (1995/1996/2002/2003) und St. Georgen a. Walde (1995/1996/1997/1998), "outreach-Schwaz" (2001/2002), Fachhochschule Dornbirn 1998 (Lehrauftrag in Akustik) & 2002, Int. Jazzseminar Salzburg (1998/1999//2001/2002/2003), Happeranda/Schweden mit Mick Goodrick 1996, Cornish College of the Arts in Seattle 1997 (mit Marc Copland, John Abercrombie und Billy Hart), sowie Unterricht an diversen Highschools in Pennsylvania mit dem Andy Middleton Quartett 1995, wie auch 2002 am National Conservatory of Music/Bir-Zeit University Jerusalem/Israel. Seit 2007 unterrichtet Peter Herbert am JIM der Anton Bruckner Privatuni in Linz eine kleine Kontrabassklasse.

Auszeichnungen

1979 Erster Preis bei Jugend musiziert (als Pianist), 1988 Erster Preis beim Musicfest in Orlando/Florida mit dem Wolfgang Muthspiel Trio (veranstaltet vom Magazin Down Beat), Erster Preis beim ersten österreichischen Jazzwettbewerb mit dem Wolfgang Muthspiel Trio, Solopreis beim ersten österreichischen Jazzwettbewerb für außergewöhnliches Solieren, 1989 Eddie Gomez Jazz Masters Award vom Berklee College of Music, Achievement Award der Boston Jazz Society für außergewöhnliche künstlerische Fähigkeiten im Jazz, 1993 Förderungspreis des Landes Vorarlberg als Komponist, 1997 Filmmusik zu dem Dokumentarfilm "Dokumentation einer Unzweckmässigkeit" von Gerhard König: (1. Preis in der Kategorie "Bergfilm" und 2. Preis in der Gesamtwertung beim Filmfestival in Trento 1996; 1. Preis in der Kategorie "Bergfilm" fuer denselben Film beim Filmfestival in Hof/Deutschland 1997; 1. Preis in der Kategorie "Bergfilm" beim Filmfestival in St. Anton a.A. Sept. 1997; Spezialpreis des internationalen olympischen Kommittees beim Filmfest in Poprhat/Tschechoslowakei Sept. 1997); 1997 Int. Bodenseekulturpreis für Musik; 2001 Hans Koller-Preisträger ('Musiker des Jahres').

Aufführungen

Peter Herbert ist auch als vielseitiger Komponist tätig mit Arbeiten für verschiedene Orchester und Kammermusikensembles (Cascabel/NYC, Absolute Ensemble,NYC, Janus ensemble/Wien, Vorarlberger Symphonieorchester, ensemble plus/Bregenz, etc.), aber auch Film- und Theatermusik (Aktionstheater ensemble/Wien,K.L.A.S. Kärnten, La Voz Festival of the Americas/Santa Fe/New Mexico u.a.).1999 etablierte er sein eigenes Internet Plattenlabel "Aziza Music"
Künstl. Arbeit im Bereich Jazz und Jazz-verwandte Musik mit:
Konzerte/Aufnahmen in Europa, den US, Japan, Nordafrika und dem Mittleren Osten mit Marcel Khalife (2000 - present), Chris Culpo Trio (2003-present), Serge Forté Trio (2002-present), Marc Copland/John Abercrombie Quartet mit Billy Hart (97-99), Bobby Previte's "The Horse" (95-98), dem Vienna Art Orchestra unter der Leitung von Mathias Rueegg (92), der Aydin Esen Group (89-96), dem Wolfgang Muthspiel Trio (86-89), Christian Muthspiel "Motley Mothertongue" (seit 96), dem Art Farmer Quintet (in NYC 91/92), Art Blakeys Jazzmessengers (86), dem Tone Jansa Quintett feat. Woody Shaw (85/86), Paul Smoker/Phil Haynes "Double Trio" (91) und Auftritte mit Musikern wie Sheila Jordan, Kenny Drew, George Garzone, Alex Deutsch, Mick Goodrick, Lewis Nash, Joe Calderazzo, Mordy Ferber, Tom Rainey, Joe Diorio, Tony Trishka, Tom McKinley, Jeff Williams, Bob Moses, Fred Hersch, Jerry Bergonzi, Kenny Werner, Richie Beirach, John Clark, Robin Eubanks, Richie Cole, Peter Erskine, Gene Jackson, Marc Copland, John Abercrombie, Billy Hart, Christine Tobin, Phil Robsen, Kenny Wheeler, Daniel Humair, Steve Shehan, Jamey Haddad, Skuli Sverrisson, Theo Bleckmann, Paul Simon, Franz Koglmann, Andy Manndorff, Wolfgang Reisinger, Lucas Niggli, Niels Wogram, Hannes Löschel, Klaus Dickbauer, Steve Lacy, Christoph Kurzmann, Philip Jeck und vielen anderen mehr.

7, Rue Ferdinand Duval
F - 75004 Paris
+33/6/88078635
peterherbert@azizamusic.com
http://www.azizamusic.com