Musikdokumentationsstelle des Landes Vorarlberg (3537 Byte)

Musikdokumentationsstelle

   Home
   Musikdokumentationsstelle
   Komponisten
   Tonträger
   Partituren
   MusikerInnen/Ensembles
   Kulturveranstalter
   Links
   Suche

 

Gerhard Dallinger

   Biographie
   Kompositionsstil
   Werkliste
   Diskographie
   Bibliographie
   Texte
   Musik
   weitere Links

Gerhard Dallinger

* 30.3.1940 in Eferding/Oberösterreich - ✝ 21.10.2016 in Weiler/Vorarlberg

Gerhard Dallinger (ca.10000 Byte) Gerhard Dallinger wurde 1940 in Eferding, O.Ö., geboren. Studien in Wien (Cello bei Prof. Kühne, Klavier bei Prof. Leischner, Dirigieren bei Prof. Swarowsky und Komposition bei Prof. Schiske).
Verschiedene Meisterkurse (u. a. bei Caridis, Melles, Kuhn, Stockhausen, Ericson, Ortner).
Von 1966-1974 Leiter einer Celloklasse am Kärntner Landeskonservatorium in Klagenfurt. In der Folge Chordirektor bzw. Kapellmeister an den Opernhäusern in Istanbul, Metz und Straßburg.
1977-88: Gründungsdirektor des Vorarlberger Landeskonservatoriums in Feldkirch.
1982-2001 Leiter des international renommierten Kammerchors HORTUS MUSICUS Feldkirch. Mehrere internationale Preise konnten mit diesem Chor errungen werden.
Konzerte in zahlreichen europäischen Staaten sowie in allen Bundesländern Österreichs. Gast bei verschiedenen Festivals wie beim „Festival du Marais“, Paris, bei den „Bregenzer Festspielen“, beim „Carinthischen Sommer“ u.a. Gastdirigate bei verschiedenen Orchestern und Chören. Juror bei internationalem Chorwettbewerb.
Als Komponist beim Wiener Musikverlag Doblinger mit einigen Kompositionen vertreten.

Auszeichnungen

1973 Förderungspreis des Landes Kärnten
1985 Dritter Preis beim Internationalen Chorwettbewerb in Gorizia als Chorleiter
1988 Erster Preis beim Wettbewerb Austria cantat in Grafenegg
1990 Erster Preis beim Internationalen Chorwettbewerb Walther von der Vogelweide in Linz
1993 Zweiter Preis beim Internationalen Chorwettbewerb in Neuchâtel
1993 Erster Preis beim Internationalen Chorwettbewerb Franz Schubert in Wien
1995 Titel Professor verliehen durch den Bundespräsidenten
1996 Zuerkennung des „Ferdinand Großmann-Preises“ unter dem Vorsitz von Kammersänger Walter Berry
1998 Erster Gesamtplatz und Chorpreis des Landes Oberösterreich anlässlich der dritten Internationalen Chortage in Bad Ischl
1998 Erste Plätze beim Pflichtlied- und Volksliedwettbewerb